Privathaftpflichtversicherung

Die Privathaftpflichtversicherung übernimmt Schäden, welche die versicherte Person als Privatperson Dritten zufügt. Außerdem wehrt sie ungerechtfertigte Ansprüche ab. Die Haftpflichtversicherung ist gerade für Privathaushalte dringend zu empfehlen, da laut Bürgerlichem Gesetzbuch grundsätzlich für Schäden in voller Höhe gehaftet wird und der Schädiger ansonsten aus eigener Tasche bezahlen muss. Die meisten Haushaltsversicherungen beinhalten eine Privathaftpflichtversicherung, die auch Kinder bis zum 25. Lebensjahr einschließt, soweit sie im selben Haushalt wohnen und kein eigenes Einkommen haben.

Beispiele:
- Wenn Sie als Fußgänger oder als Radfahrer einen Verkehrsunfall verursachen, übernimmt die Privathaftpflicht die daraus entstehenden Kosten.
- Ihnen geht versehentlich eine teure Ware in einem Geschäft zu Bruch.
- Ihr Kind spielt Fußball, trifft die Fensterscheibe des Nachbarn und diese zerbricht.