Haftpflicht für Haus- und Grundbesitz

Die Haftpflicht für Haus- und Grundbesitz tritt für Schäden an Dritte ein, die aus dem Besitz von Grundstücken bzw. Gebäuden entstehen. Weiters werden ungerechtfertigte Ansprüche abgewehrt.

Anhand von Beispielen kann die Notwendigkeit dieser Versicherung am besten aufgezeigt werden:
Die Versicherung zahlt, wenn durch eine Dachlawine das Fahrzeug eines Dritten beschädigt wird und wenn sich ein Passant am vereisten Gehweg des versicherten Grunstückes verletzt und in unzähligen anderen Situationen, in denen jemand zu Schaden kommt, da der versicherte Haus- und Grundstücksbesitzer Pflichten verabsäumt hat.

Außerdem ist in diese Versicherung eine Hundehaftpflicht inkludiert. Wenn Ihr Hund fremdes Eigentum beschädigt bzw. zerstört oder jemanden verletzt, übernimmt die Haftpflichtversicherung die Schadensersatzverpflichtungen.